Vize-Gouverneur der sibirischen Region Tjumen lädt deutsche Unternehmen zum Gespräch nach Berlin ein

iAm 11. Mai 2017 findet im Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft die Präsentation der westsibirischen Region Tjumen statt. Der Vize-Gouverneur Wadim Schumkov stellt deutschen Unternehmensvertretern das Wirtschafts- und Investitionspotenzial der Region vor. Die Teilnehmer erfahren auch über die aktuellen Investitions- und Ansiedlungsprojekte mit internationaler Kapitalbeteiligung.

Das große bodenschatzreiche Gebiet mitten in Sibirien gilt als Russlands Hauptstadt für die Erdöl- und Gasförderung. Die Wirtschaftsprognosen für 2017-2018 bestätigen die Wachstumstendenz im regionalen Index der industriellen Produktion. Das regionale Investitionsvolumen erreichte 2016 77% mehr als im Vorjahr.  Tjumen behielt 2017 ihren Platz im nationalen Rating der Gebiete mit hoher Investitionsattraktivität.

Unter den Wirtschaftstreibern sind beispielsweise die neue Anlage für die Erdölverarbeitung in Antipino sowie eine von zwei neuen großen Produktionsstätten von Sibur in Tobolsk. In den letzten drei Jahren wurden 25 neue industrielle Standorte in Betrieb genommen, davon sind sieben mit ausländischen Direktinvestitionen. Dutzende weitere Betriebe sollen in den nächsten Jahren ihre Produktion aufnehmen.

Zu den TOP-Wachstumsbranchen der Region Tjumen gehören Petrochemie, Metallverarbeitung, Glasindustrie, Pharma, Bauindustrie und Holzverarbeitung. Der Anteil der Industrie in der Wirtschaftsstruktur wuchs in den vergangenen zehn Jahren von 9% auf 39%. Einen rasanten Aufschwung erleben auch die Landwirtschaft und Biotechnologie. Attraktive Standortpolitik und strategische Diversifizierung gehören zu den Prioritäten der Tjumener Regierung. Laut Vize-Gouverneur Herrn Schumkow steht die Förderung nichtindustrieller Wirtschaftszweige, wie zum Beispiel der IT-Branche ebenfalls auf der regionalen Wirtschaftsagenda.

 

Geschäftstreffen des Vize-Gouverneurs Wadim Schumkov mit den Vertretern deutscher Unternehmen und Strukturen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit

Datum und Uhrzeit: 11. Mai 2017, 10-00 bis 14-00 Uhr. Registrierung der Teilnehmer: 9-30 bis 10-00 Uhr.
Ort: Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft, Gertraudenstraße 20, 10178 Berlin
Kontakt und Anmeldung: Frau Inessa Jurkova (deutsch, russisch), JurkovaIN@72to.ru;  Tel.: +7 (3452) 55 66 57.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Präsentation der Unternehmen der Region Tjumen Unternehmen der Region Tjumen – Export
Präsentation der Region Tjumen Präsentation Tjumen eng

Comments are closed