Unternehmen und Regierungsvertreter aus Astrachan besuchten Berlin

Vom 25. bis 29. September 2018 fand in Berlin der offizielle Besuch einer Regierungs- und Wirtschaftsdelegation des südrussischen Gebiets Astrachan statt.

Die Delegationsreise wurde von der Handels- und Industriekammer von Sankt Petersburg mit Unterstützung der Repräsentanz der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation durchgeführt.

Am 26. September fand im Handels- und Wirtschaftsbüro der russischen Botschaft die Präsentation des Wirtschafts- und Investitionspotenzials des Gebiets Astrachan statt. Die Vertreter der regionalen Regierung, Minister für Wirtschaftsförderung Alexej Popow, Minister für Industrie und Verkehr Radik Charisow und Minister für Landwirtschaft und Fischerei Alexej Galkin, berichteten über das Investitionsklima- und Projekte in der Region.

Der Geschäftsführer der Sonderwirtschaftszone (SWZ) Lotos Sergej Miluschkin erläuterte den Teilnehmern die Branchenschwerpunkte (Logistik, Schiffbau) und  Förderinstrumente. Als einzige SWZ im südlichen Teil Russlands ermöglicht Lotos einen direkten Zugang zu den Märkten der kaspischen Region mit insgesamt über 500 Mio. potentiellen Verbrauchern.

Die regionalen Produzenten wurden von den Firmen Russolod (Anbau von Süßholzwurzeln), AstRis GmbH (Reisanbau), Davika (Tiefkühlfisch), Astrachankoje steklovolokno (Glasfaserproduktion) vertreten.

Bei einem Treffen mit den Unternehmen aus Astrachan in der Repräsentanz der HIK Russland wurden die Möglichkeiten für einen Vertriebsaufbau und Geschäftspartnersuche in Deutschland gemeinsam mit deutschen Fachexperten besprochen.

Sonderwirtschaftszone Lotos – Präsentation

Weitere Informationen über die Geschäftspartner und Investitionsprojekte im Gebiet Astrachan erhalten Sie hier:

Handels- und Industriekammer Astrachan

Tel: +7 (8512) 25-58-44, 28-14-33, 28-14-39
Fax: +7 (8512) 28-14-42
E-mail: atpp30@mail.ru
Web: astrakhan.tpprf.ru

Comments are closed.