Russische Möbelhersteller auf der IMM Cologne 2017

imm-cologne_logo_495Führende Möbelhersteller aus Russland nehmen an der internationalen Leitmesse für Möbel und Einrichtung IMM Cologne 2017 vom 16 bis 22. Januar in Köln teil. Die Aussteller bieten hochqualitative Möbel für alle Wohnbereiche im mittleren und gehobenen Preissegment.

Die Fachbesucher sollen mit einem breiten Produktsortiment, hohen Qualitätsstandards, flexiblen Preismodellen sowie einer Bandbreite an Stilrichtungen und Ausstattungsvariationen überzeugt werden. Der aktuell niedrige Rubelkurs beschert russischen Exporteuren zusätzliche Konkurrenzvorteile. Die Messeteilnehmer, darunter  ZAO „Novo Mebel“, „Grafskay kuchnya“ Ltd, „Vologodsky combinat drevesnych plit“ LLC, „Cherepovets Plywood & Furniture Plant“, ZZIBO, Group of companies „Romarti“, Cabinet furniture factory „Kurazh“, „Mebelgrad“, Furniture factory „Silva“ sind Mitglieder im nationalen Branchenverband Association of Furniture and Woodworking Industry und gehören teilweise großen holzverarbeitenden Konzernen an.

Die offizielle Eröffnung des russischen Messestandes findet am 16. Januar in Anwesenheit des Ministers für Handel und Industrie der Russischen Föderation Herrn Denis W. Manturov sowie der Vertreter der russischen Botschaft und des Möbel- und Holzverbandes statt. Die Möbelbranche in Russland profitiert derzeit von den Fördermaßnahmen des staatlichen Programms für Importsubstitution. Durch die gezielte Finanzierung konnten die Firmen, unter anderem ihre Standorte ausbauen und aufrüsten.

Interessierte Fachbesucher können die Messestände russischer Möbelhersteller auf der IMM Cologne in der Halle 5.1., Stand B069, A070 und B071 besuchen.

Weitere Informationen:

1. Firmenpräsentation (Link)

2. Webseite des Verbandes der Möbel – und Holzindustrie der Russischen Föderation

3. Artikel im Fachmagazin Russian Forest Review

Comments are closed