Russische Hersteller auf Erfolgskurs bei der AGRITECHNICA-2017

DSC_3088

Auf der internationalen Weltleitmesse für Landwirtschaft und Landtechnik AGRITECHNICA in Hannover (12.-18.11.2017) präsentierten diverse Branchenführer aus Russland ihre neuesten Maschinenanlagen.

Mit mehr als 2000 qm hat sich die Ausstellungsfläche des nationalen russischen Pavillons im Vergleich zur letzten Messe im Jahr 2015 verdoppelt. Dieses Jahr lockte die größte Messeplattform der Landwirtschaft 450.000 Besucher und 2.803 Aussteller aus der ganzen Welt.

Unter den Ausstellern waren eine der weltweit führenden Mähendrescher-Produzenten Rostselmash, LILIANI  und Novye Agroingenerniy Reshenia aus dem südrussischen Rostow am Don, der Traktorenhersteller Kirovets aus Sankt Petersburg, der Landmaschinenbauer Navigator-Novoje Mashinostroenie aus Perm, das Unternehmen BDM-Agro aus Krasnodar, VELES  aus dem Gebiet Altaj und PROMAGRO  aus Belgorod. Der internationale Landtechnikgigant Rostselmash hat seine Maschinen über die Vertriebspartner in Deutschland und anderen EU-Ländern verkauft, bevor er im September 2017 eigene Niederlassung im niedersächsischen Riemsloh eröffnete. Laut Geschäftsführer Walerij Maltsev haben insbesondere der Sechsschüttler-Mähdrescher RSM 161, der kompakte Mähdrescher NOVA – eine Messe-Neuheit –  sowie zwei Häcksler-Modelle F 2650 und 1310 großes Interesse der Fachbesucher geweckt.

Unter den Neuheiten war auch der neue Traktor Kirovets K-743 des gleichnamigen Herstellers aus Sankt Petersburg. Mit seinen 435 PS konnte sich das Modell im internationalen Vergleich der großen Traktoren gut behaupten, so die Unternehmensvertreter. Ein weiteres Traktorenmodell, Kirovets-424 (240PS), ist erst im September dieses Jahres in Serie gegangen und feierte seine internationale Premiere ebenfalls in Hannover.

Die nächste AGRITECHNIСA findet vom 10.11. bis 16.11.2019 in Hannover statt.

Comments are closed.