Russische Handelskammer setzt sich für engere Zusammenarbeit innerhalb der EUROCHAMBRES ein

Am 31. Januar 2019 fand in Brüssel eine außerordentliche Sitzung der Mitglieder der Vereinigung der europäischen Industrie- und Handelskammer EUROCHAMBRES unter dem Vorsitz Präsidenten Dr. Christof Leitl statt. 

Die russische Handels- und Industriekammer vertrat der Vize-Präsident Wladimir Padalko, der seit einem Jahr dem Vorstand des europäischen Kammerdachverbandes angehört.

Während der Sitzung wurden die Ergebnisse einer Mitgliederbefragung präsentiert, gemeinsame Projekte und eine engere Kooperation innerhalb des Kammernetzwerks diskutiert, darunter eine Interessenvertretung einzelner nationaler Kammern auf der europäischen Ebene sowie die Entwicklung der Branchenkomitees.

Der Vize-Chef der Handels- und Industriekammer Russland stellte den Kollegen aus über 40 Ländern einige Vorschläge vor, darunter Weiterentwicklung einer gemeinsamen digitalen Plattform von EUROCHAMBRES, Austausch unter den Mitgliedern über die Branchenkomitees und Ressorts, Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Mitgliederdienstleistungen sowie Exportförderung der KMU.

 

Comments are closed.