Russische Energiewoche 2017: Top-Themen der Energiebranche

logo-energo_enDas Internationale Forum für Energieeffizienz und Entwicklung der Energiebranche Russian Energy Week findet als Nachfolgeformat des Internationalen Forums ENES (2012-2016) vom 3. bis 7. Oktober in Moskau statt.

Nur wenige Monate nach der Einführung der neusten US-Sanktionen werden die namhaften Branchenakteure aus Russland und der Welt über das Entwicklungspotential der russischen Energie- und Brennstoffbranche sowie die aktuellen Herausforderungen für Energieversorgung und internationale Kooperationen diskutieren.

Das Programm umfasst mehrere große Einzelformate, darunter das 7. Internationale Gas-Forum in Sankt Petersburg, den Global Energy Summit sowie das Forum der Gasexporteure. Im Rahmen des Themenblocks „Globale Energiebranche: Herausforderungen und nachhaltige Entwicklung“ werden die wichtigsten energiepolitischen Aspekte, darunter der Klimaeinfluss, die Zukunft der Energiesysteme und Verbrauchermärkte, die Sicherheit der Energieversorgung sowie das Potential der neuen Märkte, beispielsweise in der Arktis besprochen. Unter dem großen Titel „Das Potential der Energie- und Brennstoffbranche entwickeln“ finden sich die einzelnen Themenbereiche „Erdölbranche“, „Energieeffizienz und Energiesparen“, „Regenerative Energiequellen“, „Elektroenergie“, „Petrochemische Erdöl- und Erdgasindustrie“ zusammen.

Zu den prominenten internationalen Gästen der Russian Energy Week gehören, unter anderem der Generalsekretär des Forums Gasexportierender Länder Dr. Seyed Mohammed Hossein Adeli und der Leiter der Division Europe & North Africa des italienischen Energiekonzerns Enel Roberto Deambrogio.

Der Verband der europäischen Unternehmen (The Association of European Business) wird zum ersten Mal am Internationalen Gas-Forum teilnehmen. Der Geschäftsführer der Unternehmensvereinigung Frank Schauff wird im Rahmen der Paneldiskussion „Russischer Gas auf internationalen Märkten in Zeiten wachsender Konkurrenz“ einen Vortrag über die Entwicklung des europäischen Gasmarktes halten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter folgendem Link.

 

Comments are closed.