Neue forsa Umfrage: 80% der Deutschen wollen stärkere Wirtschaftsbeziehungen zu Russland

Dasde ru fahne unabhängige Meinungsforschungsinstitut forsa hat im Oktober 2015 die Einstellung der Deutschen zu den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland untersucht. Bei der repräsentativen Befragung standen vor allem die wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder im Fokus. Den Schwerpunkt der Erhebung bildeten energiewirtschaftliche Aspekte.*

Obwohl die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland als augenblicklich schlecht eingeschätzt werden (dieser Meinung sind 84% der Deutschen), hält eine Mehrheit der befragten Bundesbürger (57%) Russland weiterhin für einen verlässlichen Wirtschaftspartner. Dieser Anteil ist damit gegenwärtig noch höher als in den Jahren 2008 (46%), 2013 (50%) und Mitte 2015 (52%). Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet eine weitere Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zu Russland. Dieser Meinung sind mit 79% sogar mehr Bürgerinnen und Bürger als im Jahr 2013 (72%). Diese Ansicht teilen 16% der Befragten nicht. 2013 lag die Ablehnung noch bei gut 20%.

Faktenblatt -Russland-Bild_Forsa 2015

 

 

Comments are closed