Kaliningrader KMU zu Besuch in Hamburg

Vom 17. bis 19. Oktober empfängt die Hamburger IHK die Vertreter diverser produzierender Unternehmen und der Handelskammer des Kaliningrader Gebietes. 

Beide hanseatische Regionen sind geschäftlich eng miteinander verbunden: seit 1994 unterhält die IHK Hamburg eigene Vertretung in Kaliningrad.

Am 18. Oktober finden b2b-Gespräche mit russischen Firmen aus den Branchen Elektronik, Holzverarbeitung, Bauen, Möbelherstellung und Hotelgewerbe statt. Die Delegation aus Kaliningrad wird in der IHK Hamburg aktuelle Investitionsmöglichkeiten und Projekte der Region vorstellen.

Unternehmerdelegation Handelskammer Kaliningrader Gebiet – b2b IHK Hamburg

Weitere Informationen und Anmeldung:

Repräsentanz der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation, info@hik-russland.de; Tel: (030) 204 4202

Fotonachweis: Handels- und Industriekammer Hamburg

Comments are closed.