Investitionen und Lokalisierung in der russischen Hauptstadt: Moskauer Stadtregierung kommt zur Hannover Messe

700_c46a89b0ea1527e8c3f62de57a02fa3e.jpg.watermarkAm 24. April 2017 lädt die Regierung der Stadt Moskau zur Paneldiskussion „Moskau – Stadt der Investitionsmöglichkeiten. Praktische Aspekte.“ ein.

Die Veranstaltung informiert über die wichtigsten Aspekte und Stationen bei der Lokalisierung in Russland: rechtliche Rahmenbedingungen und Investitionsgesetzgebung, Geschäftsklima und aktuelle Schwerpunkte der Investitionspolitik, Gründung von Niederlassungen und Joint-Venture etc.

Die Top-Manager russischer Tochtergesellschaften und Niederlassungen deutscher Unternehmen, darunter Willen Associates GmbH, Hannover Repräsentanz Radio Frequency Systems GmbH und Phoenix Contact RUS berichten über ihre praktischen Erfahrungen auf dem russischen Markt.

Hannover Messe – Moskauer Konferenz

Montag, 24.04.2017
16:00 – 17:40 Uhr
Business Forum 2, Halle 3 (Global Business & Markets)

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier: Konferenz der Stadt Moskau – Hannover Messe 2017.
Die Teilnahme ist in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte kostenlos.

Am gleichen Tag findet auch der Deutsch-Russische Business-Dialog „Thinking forward, moving forward“ statt. In zwei Diskussionsrunden analysieren die Vertreter der Moskauer Stadtregierung, der Unternehmen und Wirtschaftsverbände den aktuellen Stand deutsch-russischer Wirtschaftskooperationen und besprechen die Geschäftsmöglichkeiten auf dem deutschen Markt. Unter den Branchenschwerpunkten sind, unter anderem Industrie 4.0, digitale Produktion, Energieeffizienz, Luftfahrt und Robotik.

Deutsch-Russischer Business-Dialog „Thinking forward, moving forward“

Montag, 24.04.2017
14:00 – 16:00 Ihr
Halle 3, Stand G31, Business Forum 2

Die Teilnahme ist in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte kostenlos.

 

Comments are closed