Der neue Mittelstandspreis „Neue Seidenstraße“ geht an die Unternehmen aus Deutschland, Russland, China und Armenien

1449482200_novyj-selkovyj-put-berlin-2
Die neu gegründete Initiative des Wirtschaftsclubs Russland erreichte im ersten Jahr mehr als 1.500 mittelständische Unternehmen in neun Ländern. Die Firmen aus der EU, Osteuropa, EAWU und Asien, darunter aus Deutschland, Russland, China, Mongolei, Kasachstan, Ukraine und Armenien bekamen diverse Impulse für die b2b-Kooperationen zwischen Europa und Asien. Eines der Ziele des Projektes sind stärkere Unternehmensbeziehungen im euroasiatischen Wirtschaftsraum “von Lissabon bis Wladiwostok”.

Zum Höhepunkt der Initiative wurde dieses Jahr die Verleihung des Zukunftspreises Mittelstand Neue Seidenstraße am 04.12.2015 in Berlin. Die Preise bekamen drei mittelständische Unternehmen, die sich gegen 150 nominierte Teilnehmer durchsetzen konnten. Alle Kandidaten teilen die Grundwerte und gleichzeitig das Motto der Initiative: Vertrauen, Verantwortung und Respekt und kommen aus den Bereichen Bildung, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Innovationen und Kultur.

Die Presträger 2015:

Erster Platz — China Tours, Hamburg, Deutschland
Zweiter Preis — UGT, Münchenberg/Brandenburg, Deutschland
Dritter Preis — SW-Transexpo, Moskau, Russland

Foto: Peter Keil

Comments are closed.